House of Hope Ahrweiler

Hope Center

AHRWEILER

Als House of Hope (Haus der Hoffnung) übernehmen wir Verantwortung für unsere Stadt, unsere Region und unser Land. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern Global Care Kinderhilfswerk und Aktion Deutschland hilft wollen wir den Menschen vor Ort wieder Hoffnung geben, für ihre Bedürfnisse da sein und den Wiederaufbau in den von der Flut zerstörten Städten unterstützen. Unser Fokus liegt dabei auf praktischer, individueller und effektiver Hilfe in den verschiedensten Bereichen.

Gemeinsam mit unserem Team von Freiwilligen sind wir in über 14 Städten und Dörfern im Ahrtal unterwegs gewesen. In den vergangenen 12 Monaten haben wir den Betroffenen mit verschiedenen kurz- und langfristigen Projekten vor Ort geholfen. Um sicherzustellen, dass wir als Einheit und mit dem gleichen Fokus in die betroffenen Gebiete reisen, haben wir unsere Teams täglich gecoacht. Darüber hinaus geben wir unserem Team nach jedem Einsatz ein Feedback, um Raum für das Erlebte und Gesehene zu schaffen und besser damit umgehen zu können.

Kleine Pause mit großer Hoffnung.

Mitten in Ahrweiler (Niederhutstr.42) entsteht derzeit, in Kooperation mit dem Kinderhilfswerk Stiftung Global Care, Räume, in denen Kinder- und Jugendprojekte durchgeführt werden sowie ein Hope Café nach dem Vorbild des Hope Cafés in Göttingen.

Geplant ist dort im Obergeschoss ein Jugendraum zum Chillen, im Innenhof eine Werkstatt für Kinder- und Jugendprojekte und im Obergeschoss Räume für verschiedene Workshops für Kinder und Jugendliche. Von kreativ bis sportlich, von lecker bis praktisch, von leise bis fröhlich… oder geht das auch zusammen?
Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen vor Ort wollen wir Aktivitäten träumen, planen und durchführen. Bist du jugendlich und hast Ideen oder Wünsche, dann melde dich gerne!

Das Hope Café wird zum einen ein Begegnungsort mit Gesprächs- und Beratungsangebot für Flutbetroffene, kombiniert mit der Möglichkeit, Menschen Hoffnung zu geben. Hier kannst du guten Kaffee und hausgemachten Kuchen genießen. Nebenbei tust du mit jedem Kauf etwas Gutes. Denn die Einnahmen des Cafés werden die Kinder- und Jugendprojekte im Ahrtal finanzieren.

Noch sind die Renovierungsarbeiten in vollem Gange, aber es geht voran. Wir durften schon den Bodenbelag fürs Café aussuchen und die Beleuchtung, die Theke und die Küche planen. Als Nächstes geht es an die nähere Planung was die Räume für die Kinder- und Jugendprojekte angeht.
Wir freuen uns darauf, das Herzensprojekt voranzubringen und darauf, euch bei den Projekten oder im Café wiederzusehen oder kennenzulernen.

Ihr findet uns auch auf Instagram:

hausderhoffnung.ahrtal

hopeyouth.ahrtal

hopecafe.ahrweiler

DIENSTE VOR ORT:
Hope Mobil
ANSPRECHPARTNER:
Katrin Haustein | katrin.haustein@houseofhope.ngo

UNSER HILFSANGEBOT:

  • Gesprächsangebot
  • Bedarfsermittlung
  • Vermittlung von Hilfsangeboten
  • Kaffee, Tee und Kaltgetränke
  • Kuchen und Kekse

Hope Mobil

MOBILES CAFÉ UND BERATUNG

Mit unserem Hope Mobile fahren wir regelmäßig in 14 verschiedene Orte und Städte im Ahrtal. Bei den Hope-Mobilen handelt es sich um umgebaute VW-Busse mit einer kleinen Büroecke zur Unterstützung bei der Antragstellung. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ins Gespräch zu kommen und verschiedene Anliegen aufzugreifen, die schnellstmöglich abgearbeitet werden.

Unsere mobile „kleine Pause“ mit „großer Hoffnung“ dient als Ort der Ruhe und der Begegnung.

Wir werden weiterhin mit unseren Hoffnungsmobilen in den 14 betroffenen Orten unterwegs sein, die wir bisher betreut haben.
Wir freuen uns darauf, Sie zu sehen!

Ab Februar 2023 werden wir die 5 Standorte des grauen Hope Mobils (Heppingen, Dernau, Lohrsdorf, Green und Heimersheim) wieder alle zwei Wochen zu festen Terminen anfahren. Wir freuen uns darauf, Liebgewonnene wieder zu sehen und Neue kennenzulernen.

HELP UKRAINE: Financially, Practically, Materially!